1. Advent

Hallo ihr Lieben

Der Countdown läuft, noch 24 Tage bis Weihnachten. In den letzten Tagen ist es richtig kalt geworden. Da ich seit der Chemo im September haarlos bin, friere ich fürchterlich. Ich habe gar nicht gewusst wie viel Wärme Haare geben. So ist in den letzten 2 Tage eine warme Wintermütze entstanden, die ich euch natürlich zeigen muss. Schön weich und nicht kratzend!!!


Mein anderes Projekt in dieser Woche, war wieder eine Weihnachtskarte mit Weihnachtsstern. So weit so gut. Den Weihnachtsstern habe ich mit Distress eingefärbt und auf die Karte geklebt. Das Resultat hat mich nicht überzeugt, der Stern wirkte fade. Also ein wenig Glimmer um den Stern aufzupeppen. Was ich nicht bedacht hatte, das Distress wasserlöslich ist und sich durch den Leim die Farbe auflöste. Nun ist aus ein wenig Glimmer ziemlich viel Glimmer geworden - grmpf -. Habe mir die Karte ganz anders vorgestellt und bin so gar nicht glücklich damit.



Nun wünsche ich allen Besuchern mit einem echten rosa Weihnachtsstern (ohne Glimmer) einen guten Start in die Adventszeit. Lasst euch nicht stressen!


Liebe Grüsse
Barbara


Kommentare

  1. Hallo Barbara,

    wow - Du strickst in zwei Tagen eine Mütze? Und so eine schöne noch dazu! Der Bommel gefällt mir besonders gut.
    Die Hauptsache ist natürlich, dass sie so warm macht, dass Du nicht mehr frierst. Ich hätte es ehrlich nicht gedacht, dass Haare so viel ausmachen. Im nächsten Winter hast Du dann aber wieder einen wärmenden Natur-Pelz ;-)

    Der echte und der künstliche Weihnachtsstern sind beide große Klasse. Eine tolle Weihnachtskarte. Der Glitzer passt gut dazu! Zu Weihnachten darf es auch ruhig etwas mehr sein. Es tut dieser wunderbaren Karte jedenfalls keinen Abbruch. Und da sind auch wieder diese schönen kleinen Sterne :-)

    Liebe Grüße in die Schweiz! Und eine schöne Woche!

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Für einen lieben Kommentar danke ich euch von Herzen.

Beliebte Posts