Aquarell

Hallo an alle vor den Bildschirmen

Diesmal habe ich mich wieder mal an der Aquarelltechnik versucht. Beim ersten Versuch hatte ich das Papier zu wenig mit Wasser bearbeitet, so dass der Stempelabdruck fast nicht verlaufen ist. Das Bild wirkt viel zu unruhig, aber seht selbst.


Zweiter Versuch - viel viel Wasser! Na sieht das nicht besser aus? Nun wirkt der erste Stempelabdruck auch wie ein Schatten.



Daraus ist nun eine Geburtstagskarte für meinen Vater entstanden. Er ist ein begeisterter Bio-Hobbygärtner. Deshalb passt ein Schmetterling sehr gut. Ich hoffe jedenfalls, dass er an der Karte Freude hat. Da er keinen Computer besitzt, kann ich sie schon jetzt zeigen.

 
 

So nun muss ich mir Gedanken für die nächste Geburtstagskarte machen. Meine Schwiegermutter feiert nächste Woche Geburtstag und ich bin mir immer noch sicher wie ich die Karte gestalten will. Es ist nicht immer einfach den Geschmack von Verwandten oder Freunden zu treffen und immer das gleiche will man ja auch nicht werkeln. Jetzt hoffe ich auf eine zündende Idee!!!

Ich danke für's Vorbeischauen und wünsche euch eine tolle erste Februarwoche.

Barbara
 

Kommentare

Beliebte Posts