Nikolaustag

Hallo ihr Lieben

Na die Schuhe geputzt und vor die Tür gestellt?

Zum Nikolaustag hab ich euch einen Grittibänz mitgebracht. Noch etwas blass und dünn sieht er hier aus:


In den Züpfeteig (Zopfteig) mische ich immer noch etwas dunkles Mehl. Nach dem Backen sieht er etwas mollig aus. Ich weiss, die vom Bäcker sehen schöner aus, aber meiner schmeckt besser und erst der Duft beim Backen - hmmmmm lecker!


Einen schönen Nikolausabend wünsche ich euch.

Barbara

Kommentare

  1. Na, das ist ja ein Männlein, sieht auch aus wie ein Grittibänz. Aber sag mal was ist denn das? Ich kenn des nich.
    Auch wenn der vom Bäcker schöner aussehen mag, ist doch wurscht. Der Geschmack und die Liebe ist das Zauberwort!
    Ich wünsche dir auch noch einen feinen Nikolausiabend!
    Liebe Grüsse zu dir schicke!
    Britta

    P.S.Ich habe heute auch Zimtsterne gebacken und liebevoll mit Eischnell eingepinselt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Der Grittibänz ist ein Brot aus Hefeteig und soll den Nikolaus darstellen. In anderen Regionen nennt man ihn Weck(en)mann, Stutenkerl oder Krampus. Bei uns ist es ein Hefeteig aus dem auch ein Zopf oder Brötchen (Weggli) gebacken werden können. Es gibt laut Wikipedia auch die Variante mit einem süssen Hefeteig.
      Liebe Grüsse
      Barbara

      Löschen

Kommentar veröffentlichen

Für einen lieben Kommentar danke ich euch von Herzen.

Beliebte Posts