Die drei Spatzen

In einem leeren Haselstrauch,
da sitzen drei Spatzen, Bauch an Bauch. 

 Der Erich rechts und links der Franz
und mittendrin der freche Hans.
 
Sie haben die Augen zu, ganz zu,
und obendrüber, da schneit es, hu! 

 Sie rücken zusammen dicht, ganz dicht.
So warm wie der Hans hat's niemand nicht.
 
Sie hör'n alle drei ihrer Herzlein Gepoch.
Und wenn sie nicht weg sind, so sitzen sie noch.
 
Christian Morgenstern
 
 
Ich liebe dieses Gedicht seit meiner Schulzeit.
 
Ein Bild mit Spatzen gibt es auch auf meiner Weihnachtskarte zu sehen. Der dritte Spatz muss wohl weggeflogen sein, jedenfalls sind nur noch zwei zu sehen :))
 
Der Hintergrund ist wieder mix media, die Ränder mit Gold embosst, Tannengrün und Blätter mit 3d Stempelfarbe von Viva Decor eingefärbt und die Spatzen von LaBlanche.
 


Da fällt mir ein, muss noch die Imbissbuden für die gefiederte Bande auffüllen.

Tschüss bis bald
Barbara

 
 


Kommentare

  1. Jaaa, ich liebe Morgenstern und da hat doch Gert Fröbe mal eine Lesung mit Morgensterngedichten gemacht.
    Gab es auch als CD.

    Fröbes Morgenstern am Abend, war nett wie der Gert Fröbe das gelesen hat.

    Hübsch geworden, deine Karte.

    Lieben Gruß Eva

    AntwortenLöschen
  2. Dieses Gedicht mochte ich als Kind auch besonders gerne!
    Und wie schön es zu Deiner Karte passt.
    Mit einem schönen Goldstift in Schönschrift auf der Karte würde es sich sicher prima machen!
    Rosige Adventsgrüße von Christine

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin von den Socken!
    So eine schöne Karte aber auch das Gedicht hat es mir wirklich angetan!
    Toll!
    Liebe Grüße sende,
    Britta

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Für einen lieben Kommentar danke ich euch von Herzen.

Beliebte Posts